Fotos für den Computermonitor: (z.B. eine Diaschau mit einem Bildbetrachtungsprogramm)

 

Nehmen wir einen 19-Zoll-Monitor, der eine max. Auflösung von 1.280 x 1.024 Bildpunkten hat. Multipliziert diese beiden Werte, so kommt man auf eine Pixelanzahl von 1.310.720 oder, anders ausgedrückt, 1,3 Megapixeln. Jegliche Information, die also ein Digitalbild aus einer Kamera mit einer höheren Auflösung hätte, würde nicht dargestellt, wäre also verlorene Information bzw. würde eben nicht verwendet und dargestellt werden.

 

Fotos für den Fernseher: (z.B. mit einer gebrannten Bild-CD)

 

Nehmen wir das PAL-System. Dieses hat auch wieder eine Vielzahl von Varianten. Im günstigsten Fall handelt es sich jedoch um 768 x 576 "Bild-punkte". Multipliziert ma diese Werte erhalten wir 442.368 Pixel bzw. 0,4 Megapixel. Der Vollständigkeit halber: Bei HDTV 720p ("HD Ready") wären es ca. 0,9 Megapixel, bei HDTV 1080i ("Full HD") immerhin doch rund 2 Megapixel.

 

Fotos für den Papierdruck: (z.B. 10 x 15 cm in Form von Abzügen)

 

Im Druck auf Papier (z.B. Zeitschriften, Kalender usw., aber auch bei der Ausbelichtung auf Fotopapier sind 300 dpi bei Farbbildern eine gängige Größe. DPI steht dabei für "Dots per Inch"“, also Punkte pro Zoll, und ein Zoll sind 2,54 cm. Rechnet man damit das Format 10 x 15 cm durch, so erhält man ziemlich genau 2 Megapixel. Die Bilderdienste halten auch geringere Auflösungen z.B. 260 dpi noch für qualitativ vertretbar. Jedes Mehr an Bildinformation führt also auch hier zu keiner Verbesserung. Nur eins ist sicher: Die einstmals verfügbare Datenmenge etwa von einer 10-Megapixel-Kamera wurde eingedampft, weil einfach das Ausgabemedium nicht mehr hergibt bzw. nicht mehr benötigt oder umsetzen kann.

 

Fotos für den Papierdruck: (z.B. 20 x 30 cm in Form von Abzügen)

 

Rechnet man das Format 20 x 30 cm durch, so erhält man 8,3 Megapixel. Jedes Mehr an Bild-information führt auch hier zu keiner Verbesserung, Vorausgesetzt, das Bild wird nicht beschnitten!

 

Fotos für den Papierdruck: (z.B. 30 x 40 cm in Form von Abzügen)

 

Rechnet man das Format 30 x 40 cm durch, so erhält man 16,7 Megapixel. Aber auch bei 260 dpi sind es noch 14,5 Megapixel. Immer vorausgesetzt, das Bild wird nicht beschnitten!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok